Sich selbst helfen


Liebe ist das einfachste der Welt!

Liebe ist das einfachste der Welt und genau deshalb tun wir Menschen uns so schwer damit! Liebe ist so einfach, weil sie einfach ist. Wir können sie nicht machen. Wir können sie nicht kaufen. Sie ist überall, doch für viele nicht sichtbar.

Liebespaar mit gelebter Lebensfreude
Liebespaar

Warum tun wir Menschen uns so schwer mit der Liebe?

1. Unter "Liebe" verstehen Menschen alles mögliche, nur nicht Liebe.

Allein schon der Ausdruck "Liebe machen" ist ein Wiederspruch in sich. Liebe kann man nicht machen, sondern nur geben, wahrnehmen, geschehen lassen, erleben, annehmen und lieben. Gerne wird "Liebe" auch mit "Sex" verwechselt. Aber sowohl das eine, als auch das andere ist ohne das jeweils andere möglich. Zugegebener Maßen ist eine gelungene Kombination der beiden Kräfte eines der größten Erlebnisse und Geschenke, die wir Menschen empfangen können.

2. Viele Menschen verzehren sich nach Liebe, aber suchen am falschen Platz!

Unsere Urquelle lässt uns keinen Moment nicht im Fokus ihrer Liebe stehen. Diese Liebe lässt uns nie aus den Augen. Erwarten wir jedoch Liebe von anderen Menschen zu bekommen, ist die Enttäuschung vorprogrammiert. Niemand wird Dich unablässig mit Liebe beschenken, allein schon, weil Du nicht im ständigen Fokus der anderen Person stehst. Aus "Liebe erwarten" entstehen die unglücklichsten Beziehungen.

3. Schenke Liebe

Wie kannst Du Liebe am schnellsten in Dein Leben holen? In dem Du Liebe schenkst!

4. Lieben kann man lernen!

Wie viel Liebe Du in Dir trägst, kannst Du wunderbar in Deinem großen Umgebungsspiegel sehen. Alles, was Du mit Liebe betrachtest, reflektiert zu Dir zurück. Egal, ob Du Gegenstände, Menschen, Tiere oder Gegebenheiten Liebe-voll betrachtest. Je mehr Du Dinge entdeckst, die Du magst, desto größer wird Dein Liebesspektrum. Begeisterung ist ein guter Gradmesser. Liebe und Begeisterung können sehr, sehr ähnlich sein.

5. Nehme mit Deinem Herzen wahr!

Das Herz sieht anders als der Kopf. Während der Kopf gerne argumentiert und rechtfertigt, wie er etwas wahrnimmt, kann das Herz mit Mitgefühl und Verstehen auf viele Situationen blicken, die der Kopf völlig anders sieht. Als ich neulich in Seattle eine längere Zeit am Flughafen verbrachte, passierte etwas Erstaunliches. Ich fing an jeder Person, die in mein Blickfeld geriet, in Gedanken einen wunderschönen Tag zu wünschen. "Hab einen schönen Tag!", sagte es in mir zu jeder Person. Egal, wer auftauchte. Keine Bewertung, kein Urteil. Ich hatte ungefähr drei Stunden Zeit für dieses Spiel. Können Sie sich vorstellen, dass ich als der glücklichste Mensch in meine Maschine stieg? Das Lächeln war kaum aus meinem Gesicht zu verbannen.

6. Es gibt keine "freie Liebe"!

Na, wie reagieren Du auf diese Aussage? DIe "Freie Liebe" - Anhänger werden empört sein. Die Moralapostel und viele andere werden sagen: "Endlich sagt es mal jemand." Falsch verstanden. Es gibt keine freie Liebe, weil es keine unfreie Liebe gibt. Liebe ist immer frei. Alles andere ist keine Liebe. Liebe kümmert sich nicht um Sexualpraktiken, Weltanschauungen oder Sichtweisen. Sie ist da. Sie trifft jemanden mitten ins Herz, sie drückt sich durch Liebe-volle Menschen aus.  Sie kann angenommen oder ausgeschlossen werden. Ist ihr egal, weil sie immer da ist. Immer.

7. Der größte Unsinn ist mit "Liebe" zu manipulieren!

Liebesentzug ist eines der mächtigsten Manipulationswerkzeuge, die wir Menschen kennen. Die Angst vor Liebesentzug wirkt nicht nur bei Kindern, sondern bestimmt auch das Verhalten von Erwachsenen. Liebesentzug um Treueversprechen zu bekommen. Liebesentzug um Macht auszuüben. Im Gegenzug, Liebeshäppchen, wenn das Gegenüber sich "richtig" verhält. Das hat mit Liebe nichts zu tun und geht langfristig immer nach hinten los. Was bei Kindern schon zu Rebellion führt, wird bei Erwachsenen zu bitterem Machtkampf. Getarnt als Liebe. Die Register, die gezogen werden um Liebe zu bekommen oder mit Liebe zu manipulieren scheinen nahezu unerschöpflich. Viele Beziehungen überdauern auf diese Art und Weise, aber ich kenne keine, die unter diesen Umständen glücklich ist.

 

8. Sei der größte Liebhaber / die größte Liebhaberin der Welt!

Auch das ist so phänomenal einfach, dass wir Menschen schier daran scheitern. Ich frage Dich: Warum solltest Du mit jemanden zusammensein, wenn Du nicht bereit bist, zumindest für einen Moment, Dich komplett zu schenken? Mit jeder Zelle Deines Seins Dein Gegenüber lieben? Die andere Person mit den Augen der Bewunderung sehen. Dein Gegenüber so sehen, wie sein Schöpfer es auch sieht. In seiner Vollkommenheit! Beschenke Dein Gegenüber! Erspüre, was dem geliebten Menschen gut tun würde, sehr gut tun würde. Ein kleiner Tipp an die Herren der Schöpfung: Nichts ohne das Einverständniss der Dame unternehmen. Bitte nicht falsch verstehen. Es geht nicht darum sich für alles eine Erlaubnis zu holen. Es geht darum hinzuhören, hinzuspüren und hinzuschauen und die Botschaften wahrzunehmen. Dazu gehört Fingerspitzengefühl, denn die Signale können so winzig sein, dass sie leicht zu übersehen sind. Auch wenn die Frau erobert werden will, will sie ihre Grenzen gewahrt wissen. Den wirklichen Liebhabern brauche ich das nicht zu erzählen, sie wissen das. Nur so entsteht ein "Liebesspiel".

Fazit:

Liebe ist die Grundsubstanz unserer Existenz. Sie gedeiht nur in absoluter Freiheit und dennoch ist sie immer da. Ob wir sie wahrnehmen und erleben dürfen, entscheiden wir jeden Moment selbst. Sie fordert von uns bereit für sie zu sein. Sie will uns, wir müssen sie wollen.

 



Den Partner, die Partnerin mit persönlichen Liebessprüchen überraschen?

< Zurück

Beliebte Partnerprogramme:




Empfohlene Lektüre

The Vortex! Where the Law of Attraction Assembles All Cooperative Relationships

von Esther and Jerry Hicks
BS: Leider nur in Englisch zu bekommen. Eines der beeindruckensten übergeordneten Sichtweisen auf Beziehungen. Ein heilsames Werk.

Wahre Liebe lässt frei! Wie Mann und Frau zu sich selbst und zueinander finden

von Robert Betz
BS: Warum so viele Beziehungen unfrei und dadurch unbefriedigend sind und wie es anders laufen könnte. Nicht um Liebe bitten, sondern Liebe geben... Ein sehr wertvolles Buch für alle, die eine erfüllte Beziehung wollen.
empty