Sich selbst helfen


Geld und Finanzen

Geld ist das Thema, das viele Menschen für nicht so wichtig halten, aber dennoch den ganzen Tag damit beschäftigt sind. In unseren Breiten ist Geld aus dem Leben nicht wegzudenken und bekommt somit eine eigene Rubrik in den Lebensfreude Lebensbereichen.

Geld ist eine wichter Bestandteil unseres Lebens.

Lebensbereich Geld

Geld spielt in allen Lebensbereichen eine wichtige Rolle.

Das Thema Geld spielt in allen Lebensbereichen eine entscheidende Rolle, sogar im Lebensbereich Beziehungen, auch wenn viele das gerne abstreiten würden.

Geld ist keine Ursache für Glück aber auch nicht die Wurzel alle Übels. Geld ist weder schlecht noch gut. Es ist neutral. Es ist ein Symbol für Energie und Energiefluss.

Geldtipp Nr.1 !

"Ich gebe weniger Geld aus, als ich einnehme!!!"

Dieser Tipp alleine würde 60 % aller selbstgemachten Geldprobleme lösen! Menschen, die nach diesem Motto leben, sind entspannter, kommen nicht in Geldschwierigkeiten und haben die Möglichkeit Geld sinnvoll anzulegen.

 

2. Erforsche Deine Glaubensmuster über Geld!

 

Was Du über Geld denkst, bestimmt Deinen Umgang mit Geld. Ist Geld für Dich die Wurzel allen Übels? Oder glaubst Du, Geld macht glücklich?

Aus der vorausgegangenen Generation haben viele Menschen Glaubenssätze übernommen, die nicht ihre eigenen sind. In vielen Familien galten Mehrverdiener als  "Verbrecher" oder sogar "Schweine", die ihr Geld nur "mit Ellenbogen" verdient hatten, oder indem sie über Leichen gingen. Andere galten als "faule Säcke", die ihr Vermögen nur geerbt hatten.

Mich hatten solche Ansichten mehr geprägt, als mir lieb war und sie standen mir sehr lange im Weg, ohne dass ich mir dessen bewusst gewesen war.
Moderne Hirnforschungen haben ergeben, wie sehr der Wunsch nicht aus der "Sippe" verstoßen zu werden und deren Anerkennung zu bekommen schon bei Kleinkindern die "Gehirnautobahnen" ausbaut und stärkt. 

Ich "lernte" damals also schnell, dass die "Reichen" böse und keine guten Menschen sind. Das unbewusste Muster, das entstand, hieß also: Wenn ich ein guter Mensch sein möchte, darf ich nicht reich werden.
Selbst nachdem ich meine eigene Meinung gebildet hatte, wirkten diese Muster. Immer, wenn ich viel Geld verdient hatte, pegelte es sich schnell wieder bei Kontostand Null ein. Autoreparaturen, "plötzliche" Rechnungen, unnötige Ausgaben...

So denken Millionäre: Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem Kontostand

Erst als ich begriff, dass diese Geld Glaubenssätze... Weiter



< Zurück

Empfohlene Lektüre

So denken Millionäre Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem Kontostand

von T. Harv Eker
BS: So denken Reiche, so denken Arme. Der meiste Spaß während des Lesens und dem Arbeiten mit der Lektüre, entsteht beim Entdecken der eigenen Denkmuster!

Programm Empfehlung

Geld - Wohlstand - Luxus  

Schaue Dir das kurze Video zu diesem Programm an.
Die DM-Harmonics gehören mittlerweile zum festen Bestandteil meines Morgenrituals.

Du kannst zu allen relevanten Themen Audios bekommen.
Ein Beispiel: "Frei von Selbstsabotage". Schau im Shop vorbei.

Seminar Empfehlung

Das unten empfohlene Seminar ist in Englisch und kostenlos!

Reich werden mit dem was Sie lieben und ein Leben mit Sinn und Erfüllung führen.

empty