Sich selbst helfen


Verantwortung übernehmen macht den Unterschied!

Keine Verantwortung zu übernehmen bedeutet, Spielball bleiben und... naiv bleiben. Lebe und handle verantwortlich, denn das macht frei und selbstbewußt.
Verantwortung übernehmen ist eine der Eigenschaften von lebensfrohen Menschen.

Verantwortung übernehmen, Eltern haften für Ihre Kinder
Eltern haften für Ihre Kinder. ...Und wie ist das bei Erwachsenen?

Details:

1. Wer begeistert und lebensfroh leben will, ist bereit Verantwortung zu übernehmen

Du willst lebensfroh leben? Dann gilt es einen wichtigen Schritt zu tun, falls Du ihn noch nicht getan hast: Übernehme ab sofort volle Verantwortung für Dich und Deine Situation.

Ausreden und Gejaule gelten ab sofort nicht mehr.

Situationen mögen schwierig sein. Aber Du bestimmst, wie Du damit umgehst.

Bedingungen mögen schlecht sein, aber Du entscheidest: Belassen, verlassen oder verändern.

Du wirst unter gleichen Bedingungen immer Menschen finden, die glücklich sind und welche die unglücklich sind.

Lebensfreude ist eine Entscheidung: Treffen und die Früchte ernten.

2. Verantwortung übernehmen macht Dich mündig

Kennst Du das Schild: "Eltern haften für Ihre Kinder"? Viele Erwachsene verhalten sich so, als wären sie noch immer Kinder und für ihre Unmündigkeit müssten andere zur Verantwortung gezogen werden. Sie wollen keine Verantwortung übernehmen. Solche Leute denken, alles andere, außer sie selber, sei schuld an ihrer Situation. Das ist nicht nur nicht erwachsen, das führt auch nicht zu Lebensfreude. Lebensfreude und Selbstverantwortung gehen Hand in Hand.

3. Verantwortung geschieht auf verschiedenen Ebenen

A. Verantwortung für Deine Gedanken

B. Verantwortung für Dein Handeln

C. Verantwortung für Deine Situation

Zu A. Du kannst denken, was Du willst. Du solltest Dir nur angewöhnen, für Deine Gedanken Verwantortung zu übernehmen, denn DEINE Gedanken bestimmen DEIN Leben. Des weiteren kennst nur DU Deine Gedanken. Dafür kannst Du also niemandem die Schuld geben. Du brauchst auch keine Gedanken von anderen ungeprüft zu übernehmen. Nur weil viele Menschen bestimmte Dinge denken, müssen diese Gedanken noch lange nicht für Dich zutreffen.

Zu B. Hier betrifft Deine Verantwortung nicht nur Dich selbst, sondern Dein Handeln berührt auch andere. Die Verantwortung wird größer. Wer für sein Handeln Verantwortung übernimmt, wächst an Größe.

Zu C. Das ist die Meisterschaft im Verantwortung Übernehmen. Niemanden mehr für Deine Situation verantwortlich zu machen, macht Dich wirklich frei. Das ist die Krönung. Nichts und Niemand hat mehr Macht über Dich. Wenn Du davon ausgehst, dass Du Deine Lebensumstände selbst in Ihr Leben gezogen haben (z.B. durch das Gesetz der Resonanz), bist Du auch derjenige, der sich damit arangieren kann oder sie verändern kann. Oft kann alleine die Verschiebung des Fokuses Deiner Aufmerksamkeit eine Veränderung um 180° hervorbringen. Mehr dazu unter dem Kapitel Fokus.

4. Wenn Du Verantwortung übernimmst wirst Du frei

Oder anders ausgedrückt, wenn Du Dich entschließt keine Verantwortung übernehmen zu wollen, bleibst Du abhängig. Stelle Dir das wie ein Barometer vor. Jedes Mal, wenn Du jemandem oder etwas anderem die Schuld für etwas gibst, sinkt Dein Lebensfreude Barometer um eine Einheit. Übernimmst Du dagegen Verantwortung für etwas, steigt Dein Selbstwertanzeiger und Dein Begeisterungsguthaben vergrößert sich.
Verantwortung übernehmen macht Dich unabhängig von Anderen!

5. Keine Verantwortung zu übernehmen ist ein Luxus unser Gesellschaft

Keine Verantwortung zu übernehmen ist ein Luxus, den sich die Unglücklichen, die Selbstmitleider, die Kläger und Jammerer leisten. Es ist purer Luxus, da es ungeheuer viel Energie verpulvert. Es ist eine Vergeudung an Energie. Wer klagt hat nichts Besseres zu tun. Einem Lebensfreude-Begeisterten wäre es zu schade um diese Energie, die sich für so viel Sinnvolles und Schönes nutzen ließe.

Und dennoch hört man überall: "Mein Chef, meine Firma, meine Kinder, meine Nachbarn, die Regierung ... ist schuld. Wenn die nicht wären, dann könnte ich..."

Reihe Dich nicht in die Kette der WennDanns ein. Wie sagt man so schön: Das Klagen auf hohem Niveau. Die Versuchung ist groß. Es wird uns leicht gemacht und oft auch nicht anders beigebracht, von Eltern, Lehrern und Medien. Es ist normal Schuld bei anderen zu suchen.

Du kennst das Volkshobby Nr. 1 der Deutschen? "Sich beschweren". Das ist so einfach und man fühlt sich so im Recht. Mache Dir den Spaß und nimm den Ausdruck "sich beschweren" einmal wörtlich. Es heißt nicht: "Hinz und Kunz beschweren", sondern "sich beschweren"! Derjenige der klagt, beschwert sich selbst. Sich selber eine Last auflegen.

Mache es anders: Spüre den Unterschied, wenn Du zu Dir sagst: "Verantwortung übenehmen, statt Schuld zu geben".

6. Handle verantwortlich!

Verantwortlich handeln bedeutet, sich vor der Handlung bewußt zu sein, dass man die volle Verantwortung übernehmen wird. Stelle Dir einfach nur für einen Moment vor, wie unsere Welt sich verändern würde, wenn nur 10% mehr Menschen verantwortlich handeln würden. Eine großartige Vorstellung, oder?

Hier mein Tipp: Es ist ganz einfach mehr verantworliche Menschen in Dein Leben zu holen:
Handle selber verantwortlich!

A) Das stärkt Dein Selbstbwußtsein. Dein Auftreten und Deine Ausstrahlung gewinnen an Kraft.

B) Menschen, die keine Verantwortung übernehmen, haben Angst vor Menschen, die verantwortlich handeln. Diese werden Dich meiden.

C) Verantwortliche erkennen Verantwortliche und schnell entstehen starke Synergien.

Fazit:

Wer rapide Lebensfreude in sein Leben holen und das Selbstwertgefühl steigern möchte übernimmt ab sofort Verantwortung für seine Reaktionen, sein Denken und sein Handeln. Wer Profi darin sein möchte übernimmt sogar für seine gesamte Lebenssituation die Verantwortung. Und das lässt sich trainieren. Ein wahrer Begeisterungs-Booster.

Praxisvorschlag:

Bevor Du in einer ungünstigen Situation reagierst, nutze die kleine Lücke, die es zwischen dem Ereignis und der Reaktion gibt, um inne zu halten. Reagiere nicht gewohnheitsmäßig, sondern bewerte die Situation neu. Wenn Du dann reagierst, übernimm die volle Verantwortung für Deine Reaktion. Denn diese Lücke hat Dir Zeit für eine Entscheidung gegeben. Für diese Entscheidung musst Du nun gerade stehen. Keine Ausrede mehr. Deine Entscheidung! Mit jeder selbst getroffenen Entscheidung wird Dein Selbstwertgefühl steigen.

 



Empfohlene Lektüre

Mach es einfach! Werden Sie ein Macher!

von Ilja grzeskowitz
BS: Schluss mit Jammern, Nörgeln und Stillstand. Ein erfischendes Werk, voller umsetzbarer Ideen und Anregungen. TiPP

Willst du NORMAL sein oder GLÜCKLICH? Aufbruch in ein neues Leben und Lieben

von Robert Betz
BS: Vom schlummernden Existieren zum erwachten Leben. Es macht Spaß dieses Buch zu lesen. Es ist voller Aha-Momente. Macht Mut und munter.

Byron Katies THE WORK Der einfache Weg zum befreiten Leben

von Moritz Boerner
 
BS: Je mehr man versteht, dass die Außenwelt ein Spiegel von einem selbst ist, desto spannender ist es damit umzugehen. Wie Sie die eigenen Urteile über die Außenwelt bewusst nutzen (statt sie loszuwerden, wie oft empfohlen wird), um den eigenen Weg in die Freiheit zu gehen, das beschreibt Moritz Boerner in seinem Buch über Byron Katies THE WORK. Diese einfache und wirkungsvolle Methode macht Spaß und führt automatisch in die eigene Verantwortung und damit in die Freiheit.

Byron Katies The Work: Der einfache Weg zum befreiten Leben

Auch der nächste Buchtipp ist der Hammer, wenn es um das Übernehmen von Verantwortung geht.

Raus aus dem Geld-Spiel Ihr Wegweiser für den täglichen Kampf um die Finanzen

von Robert Scheinfeld
 
BS: Perspektivwechsel gefällig? Für dieses Buch muss man reif sein. Reif, wie ein Frucht, die vom Baum fällt. Wann ist man reif? Wenn man das Buch jetzt unbedingt bestellen will.

Raus aus dem Geld-Spiel!: Ihr Wegweiser für den täglichen Kampf um die Finanzen

< Zurück

empty